Programmübersicht

Kongressprogramm (Stand 8.4.2021)

Das ausführliche Sektionenprogramm können Sie hier herunterladen.

 

Mittwoch, 22.09.2021

ab 8:00             Anmeldung

09:00–11.00    Nachwuchstagung Teil I

11:00–11:30    Poster & Treffpunkt Verlage

11:30–13:00    Nachwuchstagung Teil II

10:00–13:00    Vorstands- und Beiratssitzung der DGFF

14:00–16:00    Eröffnung des Kongresses

- Plenarvortrag von Prof. Dr. Susanne Prediger

- Verleihung des DGFF-Nachwuchspreises

16:00–16:30     Poster & Treffpunkt Verlage

16:30–18:30     Sektionen I

 

 

Donnerstag, 23.09.2021

ab 08:00          Anmeldung

09:00–11:00    Sektionen II

11:00–11:30    Poster & Treffpunkt Verlage

11:30–13:00    Symposien

13:00–14:00    Poster & Treffpunkt Verlage

14:00–16:00    Sektionen III

16:00–16:30    Poster & Treffpunkt Verlage

16:30–17:30    Plenarvortrag von Prof. Dr. Bonny Norton

18:00–20:00    Mitgliederversammlung der DGFF

 

 

Freitag, 24.09.2021

ab 08:00          Anmeldung

09:00–11:00    Sektionen IV

11:00–11:30    Poster & Treffpunkt Verlage

11:30–13:00    Plenarvortrag von Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani und
                        Abschlussveranstaltung

 

 

Übersicht der Sektionen

1. Standortbestimmung der Fremdsprachendidaktik im interdisziplinären Kontext
2. Standortbestimmung der fremdsprachendidaktischen Lehrkräftebildung
3. Lern- und Entwicklungsprozesse von (angehenden) Lehrkräften
4. Forschungsmethodische Zugriffe in der Fremdsprachenforschung
5. Norm und Praxis in Forschung und Unterricht
6. Multiliteralität und Literatur im Fremdsprachenunterricht
7. Dekolonisierung und Rassismuskritik in der Fremdsprachendidaktik
8. Kulturdidaktische Ziele und Gegenstände
9. Ziele und Gegenstände der Forschung zum Fremdsprachenlernen in der Grundschule
10. Interdisziplinäre Zugriffe auf das fremdsprachliche Schreiben
11. Interdisziplinäre Zugriffe auf Inklusion im Fremdsprachenunterricht
12. Digitale Technologien: Professionalisierung und Professionalität von Fremd­sprachenlehrkräften
13. Digitale Technologien in der unterrichtlichen Praxis
14. Empirische und konzeptionelle Zugriffe auf schulische Mehrsprachigkeit in der Migrationsgesellschaft

 

Übersicht der Symposien

1. Nun auch Inklusion auf hochschuldidaktischer Ebene denken – Standortbestimmung zu einer diversitätssensiblen (Fremdsprachen-)Lehrkräftebildung
2. Sind drei Sprachen genug fürs Abitur? Chancen und Grenzen einer Verzahnung von Herkunftssprachen- und Fremdsprachenunterricht durch hybride und inklusive Lernangebote
3. Fremdsprachenunterricht global denken – Virtual Exchange in Lehr­kräftebildung und Schule
4. Eine Aufgabensammlung von Best-Practice-Aktivitäten zu Künsten und Kompetenzen im Fremdsprachenunterricht – Ein Workshop-Symposium
5. Mehrsprachigkeitsorientierung im Französisch- und Russischunterricht: Empirische Befunde und didaktische Fragen aus interdisziplinärer Perspektive
6. Changing challenges. Transversal competences in language education
7. Fremdsprachendidaktische Perspektiven auf Unterrichtsqualität
8. Professionalität von universitären Lehrkräftebildner/inne/n als fachdisziplinärer Entwicklungsbereich
9. Resonanz als Konzept für das Fremdsprachenlernen
10. Nachwuchs-Café (reloaded): Standortbestimmungen
11. Design-Based Research in der Fremdsprachenforschung
12. Bottom-up statt top-down in der empirischen Fremdsprachenforschung - Educational Design Research als Weg zur gelungenen Theorie-Praxis-Integration?
13. Von der Telekollaborationsforschung zu virtuellen Austauschen – Chancen für die Fremdsprachenlehrendenausbildung
14. Von Kontroversen und Kohärenzen. Stand(w)orte der Literaturvermittlung in der Lehrerbildung