Sektion 5

Diagnostik, Bewertung, Evaluation: digitale Umbrüche?

PD Dr. Olaf Bärenfänger (baerenf(at)uni-leipzig.de

Prof. Dr. Claudia Harsch (harsch(at)uni-bremen.de)

 

 

Donnerstag, 26.09.2019
11:30 - 12:30

Norbert Schlüter:

THE LANGUAGE MAGICIAN – Leistungsbewertung mit dem digitalen Zauberstab

14:00 - 15:00

Vanessa Appoh:

Digitales Prüfen in der schulischen Praxis

15:00 - 16:00

Jennifer Schluer:

Digitales Feedback mittels Screencasts in der Lehramtsausbildung

  Freitag, 27.09.2019
09:00 - 10:00

Stéfanie Witzigmann:

Videovignetten als diagnostisches Instrument zur Beurteilung mündlicher Sprachproduktion im Französischen

10:00 - 11:00

Gabriele Kecker, Sonja Zimmermann:

“Zusammenfassen habe ich noch nie gemacht" – Überlegungen zur Prüfungsvorbereitung auf den digitalen TestDaF

11:30 - 12:30

Malgorzata Barras, Katharina Karges, Peter Lenz:

„also es ist etwas das man auch im Leben sich identifizieren kann“ – Zur Wirkung digitaler Textsorten in einem computerbasierten Fremdsprachentest

 Samstag, 28.09.2019
09:00 - 10:00

Almut Ketzer-Nöltge:

Führt ein fremder Akzent zur Fehleinschätzung sprachlicher Kompetenzen? – Eine Onlinestudie mit Lehrenden und Laien

10:00 - 11:00

Simone Stuers:

Experiences of English language entry requirements at German higher education institutions: Today virtual learning, virtual environments and digitalization are burning issues among scholars and/or economy